Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Besucherservice

Natürlich bieten wir Ihnen auch ein gastronomisches Angebot. In Schwerin bietet Ihnen das Team von Event Theatercatering vor der Vorstellung und in der Pause im Foyercafé und im Konzertfoyer am Alten Garten sowie im Café im E-Werk eine Auswahl kleiner Speisen und Getränke. Unter Tel. 0385 53 00-231 können Sie ein Gedeck für die Pause reservieren.

Rollstuhlfahrer erhalten in Schwerin nach Voranmeldung beim Kartenkauf und Meldung beim Abenddienst im Großen Haus über den Seiteneingang Zugang zum Theater. Spezielle Plätze im Zuschauerraum (Parkett) können so barrierefrei erreicht werden. Im E-Werk kann ein Rollstuhl-Transport zur Bühne organisiert werden. Das E-Werk-Studio ist leider nicht zugänglich.

Für Schwerhörige Besucherinnen und Besucher bietet das Mecklenburgische Staatstheater im Großen Haus eine FM-Anlage (hörverstärkende Funkübertragungsanlage) an.
Sie erhalten beim Abenddienst auf Nachfrage ohne Voranmeldung kabellose Empfänger sowie Kopfhörer. Auch Induktionsschleifen sind vorhanden.

Taxis für den bequemen Heimweg bestellen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vorstellungspersonals gern auf Anfrage.

Für einen spannenden Blick hinter die Kulissen unterstützen wir Sie gerne bei der Planung, Organisation und Buchung einer individuellen Gruppenführung.
Anfragen beantwortet Ihnen gerne unsere Marketingreferentin, Angela May, unter may@mecklenburgisches-staatstheater.de

Aktuelle Vorstellungsänderungen

Familienkonzert DER INSPEKTOR ERMITTELT, 13.10.2019, 16 Uhr im Großen Haus

Liebe Gäste,

das Familienkonzert DER INSPEKTOR ERMITTELT am Sonntag, den 13. Oktober 2019, 16 Uhr im Großen Haus, muss leider aufgrund von Krankheit ersatzlos entfallen.

Bei ersatzlosem Ausfall einer Veranstaltung haben Sie das Recht die Rückzahlung des Kartenpreises zu verlangen. Die Eintrittskarte muss in diesem Fall in der Verkaufsstelle, in der sie erworben wurde, bis spätestens 14 Tage nach Veranstaltungsausfall – unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung – vorliegen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Barauszahlung möglich ist. Rückerstattungsformulare für Ihre Eintrittskarte erhalten Sie vom Abenddienst oder an der Theaterkasse.

Wir danken für Ihr Verständnis.