Das Land dazwischen: Looking for Freedom

Theater, Hits und tanzende Geschichte - auf Spurensuche in Mecklenburg

von Dorothea Schroeder & Ensemble

Im Rahmen von DAS LAND DAZWISCHEN, einer Partnerschaft zwischen AKA:NYX, Mecklenburgisches Staatstheater und Volkstheater Rostock

1989-2019, wir gratulieren zur Perlenhochzeit, blättern belustigt und manchmal wehmütig im Familienfotoalbum, singen die Lieder von damals, fragen uns, was ist und was war und stellen fest, die Frage ist ein Politikum. Was wollen wir erinnern und was können wir vergessen? Was ist unser gemeinsames Lied? Das ultimative Lied, das alle singen können, worauf alle Lust haben, auf das sich alle einigen können?

„Looking for Freedom“ ist eine musikalisch-szenische Exploration, die Stimmen von ZeitzeugInnen mit den Wendeliedern der RostockerInnen verknüpft.

Ein Rechercheprojekt von Dorothea Schroeder, Franziska Betz, Telse Hand und Ensemble im Rahmen von „Das Land dazwischen“, einer Partnerschaft zwischen AKA:NYX, Mecklenburgischem Staatstheater und Volkstheater Rostock gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

20.10.
Mi. 19.30
E-Werk