Geschlossene Gesellschaft

von Jean-Paul Sartre

Deutsch von Traugott König

„Die Hölle, das sind die andern.“ - Drei Menschen, kein Entkommen: Estelle, Inès und Garcin sind einander zuvor nie begegnet. Nach ihrem Tod treffen sie in einem geheimnisvollen Raum ohne Ausgang aufeinander. In der Hölle ihrer neuen Zwangsgemeinschaft sind sie fortan sich selbst und einander schutzlos ausgeliefert – auf ewig. „Ein so intensives und konzentriertes Theatererlebnis, ein so gelungenes Experiment in ungewöhnlicher Kulisse.“ (NDR)

 

Inszenierung
Martin Nimz
Ausstattung
Joachim Hamster Damm
Dramaturgie
Jennifer Bischoff
Besetzung
15.10.
Fr. 19.30
E-Werk
17.10.
So. 18.00
E-Werk