7. Sinfoniekonzert

Zoltán Kodály: Tänze aus Galanta

Franz Liszt: 2. Klavierkonzert

Béla Bartók: Konzert für Orchester

Der zur Hälfte aus Ungarn stammende Generalmusikdirektor Mark Rohde bringt mit der Mecklenburgischen Staatskapelle die feurigen Klänge Ungarns in den hohen Norden. Während Franz Liszt eher in der deutschen Romantik beheimatet war, engagierten sich Kodály und Bártok sehr für den Erhalt und die künstlerische Weiterentwicklung alter ungarischer Lieder. Florian Uhlig als Artist in Residence krönt mit seinem Klavierspiel das letzte Sinfoniekonzert der Saison.

Mit Solist Florian Uhlig (Klavier) und Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

Musikalische Leitung: GMD Mark Rohde

Am 6./7./8. Juni 2022, Großes Haus

6.6.
Mo. 18.00
Großes Haus
7.6.
Di. 19.30
Großes Haus
8.6.
Mi. 19.30
Großes Haus