Zwischen Gretchen und Corona

von Thomas Ott-Albrecht und Coco Plümer

Uraufführung

mobile Produktion

ab 14 Jahren

ab 14 Jahren

Ina war sehr verliebt in ihren Freund. Nun hat er sie verlassen. Liebeskummeralarm!
Sie versucht, ihre Lage, ihre Gefühle zu analysieren. Parallelen tun sich auf zu großen Dramen der Klassik. Ina verwebt ihr Standing mit den Schicksalen von Ophelia, Penthesilea und dem allgegenwärtigen Gretchen. Wie kann Ina ihre sie umgebende konfektionierte Welt durchbrechen und neue Perspektiven für sich entdecken? Denn eines ist sicher: Liebeskummer fühlt sich immer gleich an. Gestern heute und morgen auch noch.

 

 

Dauer
00:45
Inszenierung
Thomas Ott-Albrecht
Besetzung